Sonntag, 20. April 2008
Apple Lifestyle
Kennen wir sie nicht alle, die Apple Fanboys? Menschen, die sich selber nicht als Kunden eines Elektronik Konzerns sehen, sondern eher als Jünger Steve Jobs'? Alles, aber auch wirklich ALLES was Apple herausbringt wird als bahnbrechend und genredefinierend angesehen, usw.. Ich denke ich muss nicht weiter schreiben, ihr wisst wen ich versuche zu beschrieben:) Nunja ich bin nun seit 4 Monaten stolzer besitzer eines Macbook Pro´s und bin begeistert, und war, vielleicht bin ich es auch noch, Apple Fanatiker. Ich stehe auf die Einfachheit, das Design usw. usw..

Aber es hat sich auch einiges relativiert, bzw. als selbstverstädlich in den Alltag integriert. Ich persönlich bin nach4 Monaten OS X der Meinung, dass es für mich das bessere Betriebssystem ist, es das aber nicht zwangsläufig für alle anderen auch sein muss. Es ist und bleibt Geschmackssache..

Aber zurück zum Thema, was ist das eigentlich Apple Lifestyle? Für mich hat das nichts mit Apple Fanatismus zu tuen. Viel weniger noch mit Steve Jobs Vergötterung, oder dem unbedingten Kauf eines jeden neues Apple Produkts. Ich denke viel mehr es geht um die Integration von ,im weitesten Sinne, !!achtung Anglizsmus!! computing devices in den Alltag. Also die nahtlose Interaktion zwischen Mensch und "Maschine" ohne aber durch die "Tücken" der Maschine ausgebremst oder limitiert zu werden. Ich denke das macht Apple Lifestyle aus, mein Mac funktioniert, er macht dass was ich will jeden Tag ohne mich täglich vor neue, versteht es als Beispiel; Treiber Problem o.ä. zu stellen. Ich konnte das jetzt mit anderen Apple Produkten,wie z.B. dem IPhone weiterführen, aber ich denke ihr wisst worum es geht:)

Also: Apple schafft es die Integration von Computern und anderen Multmedia Geräten benutzfreundlich und der Sache dienlich zu gestalten. Was dann wiederum Einfluss auf das Befinden und die Meinung des Nutzers hat. Deswegen mag ich Apple und OS X und nicht weil es der letzte "Schrei" ist nen Apfel aufm Laptop zu haben.

Eure Meinung dazu?

so far


SD

Permalink (3 Kommentare)   Kommentieren



Freitag, 18. April 2008
Worum gehts hier eigentlich?
Dies sind meine ersten Gehversuche in der "Blogger Community". Also hab ich mir überlegt welches Thema könnte interessant genug sein, um es in einem Blog zu bearbeiten. Nunja DAS Thema ist schwer zu finden. Also versuch ich mal zu beschreiben, wie ich es mir ungefähr vorstelle. Es soll um die Beziehung und den wechselseitigen Einfluss von Politik und Lifestyle gehen...
Klingt erstmal sehr allgemein und nicht unbedingt zueinander gehörend? Ich versuche es einmal an einem Beispiel zu verdeutlichen:
Microsoft ist der weltgrößte Herrsteller von Betriebssystemen und Bürosoftware, sie besitzen also enorme "Macht". Diese beschränkt sich nicht nur auf die Wirtschaft, sondern ist auch hoch politisch. So viel erstmal.... Nun kommt Apple mit einem steigendem Anteil an Computer Verkäufen ins Spiel. Mac´s und Ipod´s sind weit mehr als PC´s Lifestyle Produkte. Hat bzw. hätte nun dieser Mehreinfluss Apple´s nun Auswirkungen auf die Politik?

Dies könnte eine Frage sein, die ich hier besprechen könnte.
Aber auch, Erfahrungsberichte zu Lifestyleprodukten oder politischen Erreignissen...

Wie ihr seht ich weis ungefähr wo die Reise hingeht, allerdings bestimmt ihr mit euren Kommentar den Kurs, und die Küsten an denen angelegt wird.

so far

SD

Permalink (4 Kommentare)   Kommentieren



Blog jetzt Online
Der erste von mir verfasste Blogeintrag ist jetzt online.... es werden weitere folgen, inklusive einer Erläuterung der Idee dieses Blogs..

Permalink (1 Kommentar)   Kommentieren